F

fairteaching

Conference rooms for teaching and hosting groups built with BigBlueButton

fairteaching FAQs

Hier gibt es eine Anleitung für die Verwendung von fairteaching und eine Beschreibung der wichtigsten Funktionen. In den Abschnitten zu Moderation und Präsentation werden die grundlegenden Funktionen nicht erneut erläutert, bitte besucht dazu den Abschnitt "Wie verwende ich fairteaching als Teilnehmer:in.". Viel Spaß beim Lesen und viel Spaß bzw. Erfolg mit fairteaching!

Hier gibt es ein fairteaching Anleitungs-Video (dank an Karsten!).

Häufig gestellte Fragen

Empfohlenes Setup

Welchen Browser soll ich verwenden?

Wie trete ich einem Raum bei?

Wie und wo erstelle ich einen Raum?

Wie kann ich andere in einen Raum einladen?

Wie kann ich Einstellungen an meinem Konto vornehmen?

Betreten eines Raumes

Wie verwende ich fairteaching als Teilnehmer:in?

Wie verwende ich fairteaching als Moderator:in?

Wie verwalte ich Teilnehmer:innen Rechte?

Wie ernenne ich eine:n Teilnehmer:in zum:r Moderator:in?

Wie ernnene ich eine:n Teilnehmer:in zum:r Präsentator:in?

Wie verwende ich fairteaching als Präsentator:in?

Wie lade ich eine Präsentation hoch?

Wie nutze ich die Präsentationsfläche?

Wie nutze ich das Whiteboard?

Wie erstelle ich eine Umfrage?

Was ist ein Breakout Room?

Wie kann ich einen Breakout Room erstellen?

Wie verwende ich den Breakout Room?

Wie erstelle ich Untertitel?

Probleme mit der Kamera oder dem Mikrofon

Was kann ich tun um Bandbreite zu sparen?

Welche Ports in der Firewall müssen geöffent sein?

Wie kann ich mich per Telefoneinwahl mit fairteaching verbinden?

Wie kann ich mein Passwort ändern?

Empfohlenes Setup für die Nutzung von fairteaching

Wir empfehlen für die Nutzung von fairteaching eine stabile Internetverbindung am besten per Kabel oder sonst in der Nähe eines Wlan-Routers. Für die Nutzung mit Mikrofon empfehlen wir ein Headset, bei der Nutzung mit Laptopboxen o.Ä. kann es für andere Teilnehmer:innen ein unterwünschtes Echo geben. Wenn auch eine Übertragung mit Bild erfolgen soll, bitte darauf achten was im Hintergrund steht, z.B. keine privaten Gegenstände oder Dinge die auf Wohnort etc. Hinweise geben. Für schlechte Internet Verbindungen empfehlen wir das Deaktivieren der Webcams (siehe hier). Außerdem kann einem Meeting auch Problemlos mit Telefon also per Telefoneinwahl oder auch mit dem Browser beigewohnt werden. Auf Geräten mit iOS (Apple) kann es zu Funktionseinschränkungen kommen, die Beteiligung mit Mikrofon und das Zuhören funktionieren problemlos.

Welchen Browser soll ich verwenden?

Wir empfehlen Chrome bzw Chromium und Firefox. Beide Browser haben eine gute Integration des WebRTC-Standards der von fairteaching für die Konferenz verwendet wird. Der aktuelle Edge geht ebenso. Der Safari Browser hat den Standard nicht vollständig implementiert, da wurden Probleme mit Video berichtet.

Wie trete ich einem Raum bei?

Um einem Raum beizutreten, musst du dich zuerst mit deinem fairlogin Konto bei fairteaching anmelden. Falls du noch keines hast, kann dieses hier erstellt werden.

betreteneinstellungen

Anschließend den erstellten Raum anwählen und auf starten drücken.

2

Alternativ kann man mit einem dem Link zu einem Raum ohne Login beitreten, dazu einfach einen Namen angeben und auf beitreten drücken.

3

Wie und wo erstelle ich einen Raum?

fairkom betreibt mehrere BigBlueButton Server. Mit einem Videokonferenz Paket kannst du auf pro.fairteaching.net beliebig viele Räume anlegen und du wirst auf den Server mit der geringsten Last geleitet. Wenn du dich bei einem Server direkt anmeldest lassen wir bis auf weiteres maximal 10 Räume zu (ab März 2021 Reduktion auf einen Raum zum Ausprobieren geplant).

Hier die feinen Unterschiede:

  • fairteaching.net: alle Features, Telefoneinwahl aus AT, DE, USA möglich, kein Echo-Test (auch nicht bei break-out Räumen), maximal 10 Räume
  • arlberg.fairteaching.net: alle Features, Telefoneinwahl aus AT, DE möglich, kein Echo-Test (auch nicht bei break-out Räumen), bessere Audio Qualität
  • silvretta.fairteaching.net: die allerneuesten Features der BBB 2.3 Version, kein Echo-Test (auch nicht bei break-out Räumen), Telefoneinwahl At+DE, internes NodeJS und kurento load balancing, für grosse Events geeignet, Raum erzeugen über pro.fairteaching.net
  • translation.meet-modular.com: alle Features, Dolmetscher - Übersetzer Funktion, kein Echo-Test (auch nicht bei break-out Räumen), kein fairlogin Single-Sign-On. Es handelt sich um eine Kundeninstanz, die fairkom betreut und die bis auf weiteres mitgenutzt werden darf.
  • pro.fairteaching.net: automatische Zuteilung des Servers mit der geringsten Auslastung (load balancer), erweiterte Konfigurationsmöglichkeiten. Aufnahmen möglich, können aber derzeit nur mit Supportanfrage abgerufen werden.

4

Wie kann ich andere in einen Raum einladen?

Den gewünschten Raum auswählen, den Link kopieren und mit den gewünschten Personen teilen.

5

Diese Personen benötigen keinen fairlogin, sondern können beim Verwenden des Links einfach den gewünschten Namen eingeben.

Wer eine schlechte Internet - Verbindung hat kann auch per Telefon einsteigen (es muss mindestens eine weitere Person mit aktiver Audioverbindung schon da sein). Die Nummer wird beimm Einstieg angezeigt. Der PIN Code wird aus Sicherheitsgründen dynamisch generiert und wird auch beim Aufruf des Raumes etwa in der Mitte der Seite angezeigt.

Wie kann ich Einstellungen an meinem Konto vornehmen?

Damit Einstellungen am Konto vorgenommen werden können, müsst ihr rechts oben auf euren Namen (neben dem Profilbild) drücken.

  1. Menüpunkt Profil anwählen
  2. Hier könnt ihr den für andere sichtbaren Namen eingeben
  3. Hier kann die bevorzugte Sprache ausgewählt werden
  4. Hier kann ein Profilbild eingefügt werden (derzeit ist es nur möglich ein Bild via Link einzufügen)
  5. Um die Einstellungen zu speichern IMMER Aktualisieren drücken
  6. Hier kann das fairteaching Konto gelöscht werden

6

Betreten eines Raumes

Wie bereits beschrieben, kann ein selbst erstellter Raum, ganz einfach durch die Auswahl des Raumes und den Knopf "Teilnehmen" betreten werden. Betritt man jedoch den Raum einer anderen Person kann es sein, dass man erst beitreten kann, wenn der:die Moderator:in das zulässt (siehe „Wie erstelle ich einen Raum?“). Beim Betreten des Raumes wird gefragt, ob man als Sprecher:in oder als Zuhörer:in eintreten will. Der Raum kann auch per Telefoneinwahl betreten werden (siehe „Wie kann ich mit dem Telefon mit fairteaching verbinden?“.

  1. Der Konferenz als Sprecher:in beitreten
  2. Der Konferenz als Zuhörer:in beitreten

7

Um das Mikrofon in fairteaching nutzen zu können, muss der Zugriff über den Browser erlaubt werden. Diese Einstellung kann durch das auswählen von "Diese Entscheidung speichern/erinnern" gespeichert werden. Dieser Dialog entfällt, wenn nur als Zuhörer:in beigetreten wird.

8

Die Freigabe der Kamera erfolgt auf dieselbe Art und Weise. Das Mikrofon oder die Kamera können jederzeit durch die Auswahl der jeweiligen Symbole am unteren Bildschirmrand de-/aktiviert werden.

Falls es Probleme mit dem Mikrofon oder der Kamera gibt, bitte mit dieser Anleitung alle Einstellungen überprüfen.

Wenn dem Raum als Sprecher:in beigetreten wird, wird man automatisch mit einem Echotest verbunden. Dort können ein paar Worte gesprochen werden, um die eigene Sprachqualität zu überprüfen. Wenn die Einstellungen passen, auf den Daumen hoch drücken und der Konferenz beitreten. Gegebenenfalls kann es zu Problem mit dem Echotest im Chrome auf MacOs kommen. Bitte einen anderen Browser verwenden (z.B.: Firefox).

9

10

Falls die Einstellungen nicht passen, den Daumen nach unten auswählen. Dort können die Audioeinstellungen angepasst werden. Das Dialogfeld des Browsers für die Freigabe erscheint erneut.

11

Wie verwende ich fairteaching als Teilnehmer:in?

So sollte es aussehen wenn einer Konferenz erfolgreich beigetreten wurde. Fairteaching ist sehr übersichtlich gestaltet und die wichtigsten Funktionen lassen sich auf einen Blick erfassen.

  1. Mit Chatfunktion von Fairteaching kann man sich ganz einfach per Chat mit allen Teilnehmer:innen unterhalten
  2. Bei den geteilten Notizen kann jede:r mitschreiben und die Notizen verändern. Lässt sich hervorragend als Notizblock für Brainstorming, für die Moderation oder Dokumentation einer Konferenz verwenden
  3. Hier sind alle Teilnehmer:innen sichtbar und aufgelistet je nach Form des Bildes besitzt der:die Teilnehmer:in unterschiedliche Rechte. Der:die Moderator:in ist beispielsweise rechteckig der:die Teilnehmer:in rund. Präsentator:innen sind durch ein kleines Leinwand-Symbol gekennzeichnet
  4. Hier lässt sich das Mikrofon ein- und ausschalten. Wir empfehlen das Mikrofon zu deaktivieren, wenn nicht gesprochen wird
  5. Hier lässt sich die Konferenz stumm schalten. Um erneut beitreten zu können, müsst ihr nochmal auf den durchgestrichenen Hörer drücken
  6. Hier kann die Kamera aktiviert oder deaktiviert werden. Hier empfehlen wir dasselbe wie beim Mikrofon, wenn die Kamera nicht benötigt wird, besser deaktivieren.
  7. In diesem Bereich sind die Teilnehmer:innen mit aktivierter Kamera sichtbar
  8. Auf der Präsenationsfläche werden Präsentationen, geteilte Bildschirme etc. angezeigt

11

In der Leiste am oberen Bildschirmrand sind noch weiter Funktionen sichtbar.

  1. Hier kann die Liste der Nutzer:innen und der Chat versteckt bzw. angezeigt werden
  2. Der Name des Raumes
  3. Weiter Funktionen, Einstellungen und Verlassen der Konferenz

12

In den weiteren Funktionen kann der Vollbildmodus aktiviert werden, Einstellungen vorgenommen werden und die Konferenz verlassen werden. Außerdem können Infos zur Version, eine Programm-Hilfe sowie die Tastenkürzel aufgerufen werden.

In den Einstellungen können Benachrichtigungen de- und aktiviert werden und es gibt die Möglichkeit, die Sprache sowie die Schriftgröße anzupassen. Außerdem gibt es Einstellungen zur Einsparung von Datenvolumen. Alle Einstellungen müssen, damit sie wirksam werden, durch Speichern bestätigt werden.

13

Wie verwende ich fairteaching als Moderator:in?

Der:die Ersteller:in eines Raumes ist grundsätzlich Moderator:in. Erkennbar ist die Rolle durch ein quadratisches Bild in der Liste der Teilnehmer:innen. Die Rolle des:der Moderatorin ermöglicht die Moderation der Teilnehmer:innen. Außerdem steht ein erweiterter Funktionsumfang als Moderator:in zur Verfügung.

  1. Hier kann der Bildschirm geteilt werden.
  2. Unter Aktionen können Umfragen erstellt, Präsentationen hochgeladen oder externe Videos geteilt werden.
  3. Hier können Teilnehmer:innen verwaltet werden und Rechte vergeben werden. Sowie private Chats gestartet werden.
  4. Als Moderator:in können zusätzliche Funktionen auf der Präsentationsfläche bzw. dem Whiteboard genutzt werden.

Moderation1

Die Funktionen 1. 2. und 4. werden im Punkt „Wie verwende ich fairteaching als Präsentator:in?“ erläutert.

Fairteaching bietet einige Möglichkeiten zur Verwaltung von Teilnehmer:innen. Durch das Drücken des Zahnrads können diese aufgerufen werden.

Moderation2

  • Es kann das Statusicon gelöscht werden nach einer Umfrage
  • Die Teilnehmer:innen können stumm geschalten werden
  • Es können alle Teilnehmer:inne außer dem:der Präsentator:in stumm geschalten werden.
  • Die Teilnehmer:innen Liste kann gespeichert werden
  • Die Teilnehmer:innenrechte können eingeschränkt werden
  • Breakout-Räume erstellt werden. Genaueres zu den Breakouträumen gibt es hier.
  • Untertitel schreiben. Öffnet ein zweites Fenster für Notizen in dem Untertitel geschrieben werden können. Genaueres zu Untertiteln gibt es hier.

Einschränken der Teilehmer:innen Rechte

Durch das Drücken auf den Menüpunkt Teilnehmer:innen Rechte einschränken erscheint ein Fenster in dem Einstellungen vorgenommen werden können.

teilehmer_inne_rechte

  • Es kann die Freigabe von Webcams abgeschalten werden, um Bandbreite zu sparen.
  • Außerdem kann die Sichtbarkeit der Webcams auf Moderator:innen beschränkt werden.
  • Die Mikrofone können abgeschalten werden. Diese Funktion ist sinnvoll während eines Vortrags.
  • Der öffentliche Chat kann unterbunden werden.
  • Das senden von privaten Chatnachrichten unter den Teilnehmer:innen kann unterbunden werden, aber nicht zwischen Teilnehmer:innen und Moderator:innen
  • Das bearbeiten von geteilten Notizen kann unterbunden werden.
  • Die Sichtbarkeit von Teilnehmer:inne für andere kann abgeschalten werden. Diese Einstellungen gelten für alle Teilnehmer:innen

Außerdem können durch das Drücken des Linken Mausknopfs auf den Namen des:der Teilnehmers:in weitere Interaktionen für Einzelne ausgewählt werden.

interaktion_mit_Nutzer

  • Es kann ein privater Chat gestartet werden
  • Der:die Teilnehmer:in kann stumm geschalten werden.
  • Der:die Teilnehmer:in kann zum:zur Präsentator:in befördert werden.
  • Der:die Teilnehmer:in kann zum:zur Moderator:in befördert werden.
  • Der:die Teilnehmer:in kann aus der Konferenz entfernt werden.

Wie verwende ich fairteaching als Präsentator:in?

Als Präsentator:in gibt es weiter Funktionen die das halten einer Präsentation oder eines Vortrags ermöglichen.

present1

  1. Hier kann der Bildschirm geteilt werden.
  2. Unter Aktionen können Umfragen erstellt, Präsentationen hochgeladen oder externe Videos geteilt werden.
  3. Als Präsentator:in können sich zusätzliche Funktionen auf der Präsentationsfläche bzw. dem Whiteboard genutzt werden.

Den Bildschirm freigeben

Die Bildschirm freigeben Funktion ermöglicht das Teilen deines Bildschirms oder eines Fensters mit anderen Teilnehmer:innen. Wenn der Knopf gedrückt wird erscheint je nach Browser ein Fenster in dem das geteilte Bild ausgewählt werden kann.

In Chrome sieht es wie folgt aus:

sharescreen

Es kann zwischen dem ganzen Bildschirm, einzelnen Anwendungen oder auch einem Chrome/Chromium Tab ausgewählt werden.

Im Firefox sieht es folgendermaßen aus:

sharescreenff

Im Dropdownmenü kann dann das gewünschte Fenster oder die gewünschte Anwendung ausgewählt werden.

Der Aktionsknopf bietet unterschiedliche Funktionen, wie das abhalten von Umfragen, das Hochladen einer Präsentation oder das Teilen eines externen Videos.

Eine Umfrage abhalten

Wenn im Aktionsmenü Umfrage starten ausgewählt wird, erscheint auf der linken Seite ein weiterer Menüpunkt mit Umfrage. Dort sind verschieden Optionen verfügbar. Von einer einfachen ja/nein Frage bis zu einer benutzerdefinierten Umfrage mit selbst erstellten Antworten ist alles möglich.

poll1

Sobald die Umfrage gestartet wurde erscheint bei allen Teilnehmer:innen ein Fenster in der rechten unteren Bildschirmhälfte mit den Auswahlmöglichkeiten.

poll2

Im Anschluss kann das Ergebnis veröffentlicht werden und wird für alle auf der Präsentationsfläche sichtbar. Das Ergebnis kann von der Präsentation durch das Drücken von Anmerkungen löschen in der rechten Toolbar entfernt werden.

poll3

Eine Präsentation hochladen

Präsentationen können entweder als PDF, Powerpoint oder OpenDocument Presentation hochgeladen werden. Die maximale Dateigröße beträgt 30 MB und die maximale Seitenzahl 200 Seiten. Die Präsentation wird sichtbar für alle Teilnehmenden auf der Präsentationsfläche. Die Folien werden von dem:der Präsentierenden weiter geschalten durch die Pfeiltasten am unteren Ende der Fläche oder durch die Auswahl einer Seite. Außerdem kann in der Präsentation für alle sichtbar gezoomt werden. Die Tasten dafür befinden sich auf der unteren rechten Seite.

sharepresentation

Wer eine Präsentation (oder auch mehr) zum Download anbieten möchte, kann mit dem selben fairlogin Konto in die faircloud einsteigen und dort Dokumente hinterlegen. Da lässt sich von einer Datei oder auch von einem ganzen Ordner ein Downloadlink erzeugen und der kann dann zB über den fairteaching - Chat geteilt werden.

Die Präsentationsfläche/das Whiteboard nutzen

Die Präsentation kann auch interaktiv bearbeitet werden oder mit leeren Folien als Whiteboard zur Gruppenarbeit genutzt werden.

presentation2

Am rechten Bildschirmrand ist eine Toolbar sichtbar die das Bearbeiten des Whiteboards möglich macht. Folgende Funktionen stehen zur Verfügung:

  • Es kann ein Werkzeug ausgewählt werden (Stift, Textfeld etc.)
  • Die letzte Bearbeitung zurückgenommen werden
  • Alle selbst gemachten Bearbeitungen gelöscht werden. Wenn der Mehrbenutzermodus eingeschalten ist, muss jede:r seine Bearbeitungen selbst löschen.
  • Das Bearbeiten des Whiteboards für alle Teilnehmer:innen ein- bzw. ausgeschalten werden.

Ein externes Video teilen

Durch das Drücken des Knopfes Video teilen erscheint ein Fenster in dem der Link zu einem Video geteilt werden kann. Derzeit werden Videos von Youtube, Vimeo, Instructure Media, Twitch und Daily Motion unterstützt.

sharevideo

Das Video wird dann für alle Teilnehmer:innen sichtbar auf der Präsentationsfläche Das Video kann von dem:der Präsentator:in gestoppt werden und nicht von den Teilnehmer:innen.

Was ist ein Breakout Room? Wie kann ich einen Breakout Room erstellen? Wie verwende ich den Breakout Room?

Die Breakout Rooms sind eine Möglichkeit während einer Konferenz Unterräume zu erstellen, in denen sich Teilnehmer:innen z.B. für Gruppenarbeiten aufhalten können ohne umständlich einem neuen Raum beizutreten. Erstellt werden Breakout Rooms durch das klicken auf das Zahnrad („Teilnehmer verwalten“) neben „Users“ auf der linken Schaltfläche. Dort erscheint ein Menüpunkt „Breakout Rooms“ durch erneutes klicken kommt man in den Bildschirm zur Erstellung der Räume mit allen Einstellungsmöglichkeiten.

breakoutroom_final

Die Anzahl der Räume kann verändert werden, sowie die Dauer in Minuten (0 = keine Beschränkung) als auch die Zuweisung der Teilnehmer:innen. Diese können entweder zufällig, selbstständig oder durch den/die Moderator:in den Räumen zugeteilt werden. Händische Zuteilung erfolgt durch ziehen der Namen in die Räume.

breaktout_room_2

Nachdem die Räume zugeteilt sind erhalten die Teilnehmer:innen einen Bildschirm den sie akzeptieren müssen.

Screenshot_at_2020-06-10_07-56-46

Wenn der Moderator die Breakout Rooms schließt oder die vom Moderator gesetzte Zeit verstrichen ist, finden sich alle im ursprünglichen Raum wieder. Ob der:die Moderator:in daran teilnimmt oder nicht, spielt keine Rolle.

Achtung: Bitte nicht vergessen, bevor der Raum geschlossen wird alle geteilten Notizen oder Whiteboards abzuspeichern bzw. Screenshots zu erstellen.

Sobald die Breakouträume erstellt sind, erhält der:die Moderator:in einen zusätzlichen Punkt in der Toolbar links mit „Breakout Rooms“. Dort kann den Räumen beigetreten werden, die Räume beendet oder eine Verbindung zum zuhören oder kommunizieren erstellt werden. Die Interaktionen des:der Moderator:in ist sichtbar für alle Teilnehmer:innen.

Screenshot_at_2020-06-10_07-56-08

In den neu erstellten Räumen müssen ggf. die Modertor:innen-Rechte neu verteilt werden.

Bei Erstellung von Breakout-Räumen und dem Starten dieser wird ein neuer Tab im Browser geöffnet und der Hauptraum bleibt als Tab erhalten. Üblicherweise verlassen ja alle den Hauptraum bzw werden dort nur Ansagen gemacht für alle Teilnehemr:innen. Falls die Kommunikation da weiter läuft, kann man das Audio vom Hauptraum auflegen (Telefonhörer). Wer in einem Breakout Raum fertig ist und zu einem anderen wechseln möchte, soll einfach den Tab schliessen und im Hauptraum den anderen Breakout Room wählen.

Wie erstelle ich Untertitel?

Fairteaching bietet die Möglichkeit live, Untertitel zu erstellen. Das erstellen von Unteriteln ist Moderator:innen vorbehalten.

subs

Durch das Drücken auf „Teilnehmer verwalten“ und Auswählen des Menüpunkts Untertitel schreiben wird die Funktion gestartet. Beim Starten erscheint ein zusätzlicher Punkt im Menü auf der linken Seite. Dort kann für die ausgewählte Sprache ein Untertitel geschrieben werden. Der Untertitel erscheint bei allen Teilnehmer:innen auf der Präsentationsfläche, die die Funktion aktiviert und die jeweilige Sprache ausgewählt haben. Der geschriebene Untertitel verschwindet entweder selbstständig oder durch das Drücken der Eingabetaste nach dem Eingeben einer Zeile.

Mein Mikrofon oder meine Kamera funktionieren nicht.

Bitte zuerst überprüfen, ob das Mikrofon oder die Kamera richtig eingesteckt bzw. installiert sind. Außerdem darauf achten, dass das richtige M./K. Bei der Freigabe ausgewählt wurde. Funktioniert das Mikrofon in anderen Anwendungen? Dann am besten dort nachsehen welches Mikrofon in den Einstellungen ausgewählt ist und dies einfach im Browser übernehmen. Falls es immer noch nicht klappt, die Privatsphäre und Sicherheitseinstellungen in den Browser Einstellungen überprüfen, ob das Nutzen des Mikrofons und der Kamera erlaubt sind und/oder fairteaching geblockt ist. In Chrome kann zusätzlich im Browser das richtige Mikrofon/Kamera ausgewählt werden. Im Firefox kann das gewünschte Gerät bei der jeweiligen Freigabe ausgewählt werden. Falls einmal das Mikrofon oder die Kamera gewechselt werden und nicht funktionieren, bitte fairteaching in den Privatsphäre und Sicherheitseinstellungen des Browsers löschen. Im Anschluss wird bei der Nutzung von fairteaching der Browser wie beim ersten Mal nach dem gewünschten Mikrofon fragen.

Welche Ports müssen geöffnet sein?

Zu den IP Adressen 144.76.238.184, 144.76.238.118 und 148.251.22.82 müssen die Ports 16384 - 32768 UDP und TCP 443 erreichbar sein, damit eine Audio- und Videoübertragung funktioniert. Über den Stun/TURN Server turn.fairmeeting.net mit der IP 144.76.116.252 sollen auch die Ports 3478 UDP, 5349 TCP, 443 UDP+TCP sowie 32769-65535 UDP für Media Streams als Rückfalloption erreichbar sein.

Was kann ich tun um Bandbreite zu sparen?

Jeder Videostream der angezeigt wird verursacht je nach Auflösung 80 - 500 kBit/s an Traffic, der zu jedem User hin geht. Wer wenig Bandbreite zur Verfügung oder einen schwachen Laptop hat, dessen Lüfter dabei laut werden oder wo das Bild fast einfriert, kann die eingehenden Streams in den Einstellungen deaktivieren. Auch der geteilte Bildschirm eines anderen Users erfordert einiges an Bandbreite, dies kann ebenfalls für den eigenen Empfang deaktiviert werden.

BandbreiteSparenEinstellung

Wir empfehlen, den Laptop in der Nähe des WLAN Routers (ohne Verstärker dazwischen) aufzustellen oder noch besser, diesen per LAN Kabel zu verbinden. Ist die Internetanbindung besonders mickrig, kann alternativ per Telefon an einer Konferenz teilgenommen werden.

Wie kann ich mich per Telefoneinwahl mit fairteaching verbinden?

fairteaching bietet die Möglichkeit, sich über das Telefon oder dem Smartphone einzuwählen. Die Konferenz muss vorher geöffnet sein, erst dann wird der zugehörige PIN Code generiert. Dieser wird im Web - Zugang angezeigt und muss nach der Einwahl angegeben werden. Und es muss zumindest ein:e Teilnehmer:in schon das Audio aktiviert haben.

Derzeit werden Einwahlnummern in Österreich und Deutschland angeboten:

DE +49 3 41 22 90 87 20
AT +43 1 32 40 80 20 20

Bei der Verbindung per Telefon fallen die Kosten für die Nutzung beim Telefonbetreiber an, d.h. die Kosten für ein Telefonat nach Deutschland oder Österreich, abhängig von der gewählten Rufnummer.

telefoneinwahl

Wie kann ich mein Passwort ändern?

Um das Passwort zu ändern musst du dich einmal auf fairapps.net einloggen. Du bekommst dann eine Übersicht unserer Apps. Rechts oben öffnet sich ein Menü, wenn du auf deinen Namen drückst. Im Menüeintrag Profil kann das Passwort geändert werden.

Kann ich eine Teilnehmer:innen - Liste abspeichern?

Ja, beim Zahnrad.

BBB_TeilnehmernamenSpeichern